Skytrax-Award: Köln/Bonn erneut bester Regional-Airport Europas

Nummer 1 in Europa, Nummer 2 in der Welt Skytrax-Award: Köln/Bonn erneut bester Regional-Airport Europas 13 Millionen Fluggäste gaben ihre Stimme ab  - Auszeichnung auch für die FrachtDer Köln Bonn Airport ist zum besten Regional Airport in Europa und zum zweitbesten weltweit gewählt werden. Flughafenchef Michael Garvens konnte gestern Abend in Paris die begehrte Auszeichnung bei den renommierten „Skytrax World Airport Awards“ entgegennehmen. In der Kategorie der Regional Airports, also jener Flughäfen, die kein Interkontinental-Drehkreuz…

Eurowings Low-Cost-Langstrecke nach Dubai

Eurowings Low-Cost-Langstrecke nach Dubai Am 1. November startet die neue „Eurowings“ in Köln/Bonn Low-Cost-Langstreckenflüge Richtung Thailand, Dubai und Karibik Die neu gegründete Lufthansa-Tochter „Eurowings“ wird ab dem 1. November Low-Cost-Langstreckenverbindungen vom Köln Bonn Airport anbieten. Zum Start geht es nach Dubai sowie in die thailändischen Städte Bangkok und Phuket. Außerdem hebt die neue Lufthansa-Tochter ab der Wintersaison von Köln/Bonn aus in die Karibik ab, unter anderem nach Varadero (Kuba) und Punta Cana (Dominikanische Republik). Die…

Köln/Bonn blickt auf verkehrsreiches Jahr 2014

Köln/Bonn blickt auf verkehrsreiches Jahr 2014 - Passagierverkehr und Luftfracht legen deutlich zu Der Köln Bonn Airport blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2014. 9,5 Millionen Passagiere verzeichnet der Flughafen in diesem Jahr – ein deutliches Plus von 4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Und auch bei der Luftfracht konnte Köln/Bonn zulegen: Insgesamt wurden 753.000 Tonnen Waren und Güter umgeschlagen.Damit liegt das Frachtaufkommen 2 Prozent über dem Niveau von 2013.  „Das Jahr 2014 hat unsere Erwartungen…

Lufthansa „Wings“ geht in Köln/Bonn an den Start - Low-Cost-Langstreckenflüge ab Ende 2015

Lufthansa „Wings“ geht in Köln/Bonn an den Start - Low-Cost-Langstreckenflüge ab Ende 2015 Riesenerfolg für den Köln Bonn Airport: Wie die deutsche Lufthansa heute mitgeteilt hat, wird Köln/Bonn Heimatbasis der neuen Low-Cost-Langstreckenflotte des Konzerns. Ab Ende 2015 werden unter dem Markennamen „Eurowings“ günstige Interkontinental-verbindungen ab Köln/Bonn angeboten – unter anderem nach Florida, in Richtung Indischer Ozean und ins südliche Afrika. Dafür werden drei Airbus A330-200 mit jeweils 310 Sitzen eingesetzt. Das neue Low-Cost-Langstreckenangebot ist Teil…

Airbus A300 ZERO-G wird zur Besucher-Attraktion am Köln Bonn Airport

ZERO-G wird zur Besucher-Attraktion am Köln Bonn Airport Der Köln Bonn Airport ist um eine Attraktion reicher. Die A300 ZERO-G, der zur Simulation von Schwerelosigkeit unter anderem vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) als sogenanntes Parabel-Flugzeug eingesetzt wurde, landete zu seinem allerletzten Flug in Köln/Bonn. Hier wird er nun dauerhaft zum Ausstellungsstück und kann von Besuchern des Flughafens im Rahmen von Führungen besichtigt werden. Flughafenchef Michael Garvens, der Vorsitzende des DLR-Vorstands Johann-Dietrich Wörner…

Köln/Bonn zurück auf Wachstumskurs

Köln/Bonn zurück auf Wachstumskurs - Passagierverkehr legt zu - Rekorde bei Fracht und Non-Aviation Der Köln Bonn Airport befindet sich auf Wachstumskurs: 2014 wird der Flughafen im Passagierverkehr und beim Frachtumschlag deutlich zulegen und einen Überschuss von 1 Million Euro erwirtschaften. Die Zahl der Fluggäste steigt um 4 Prozent auf 9,4 Millionen. Die umgeschlagene Frachtmenge wird 3 Prozent über dem Niveau des Vorjahres liegen – und zum Jahresende das Allzeithoch von 760.000 Tonnen erreichen.„Wir verzeichnen…

Köln Bonn Airport - September ist stärkster Monat seit vier Jahren

  Zum zweiten Mal in Folge zählt der Köln Bonn Airport mehr als 1 Million Passagiere in einem Monat. Wie schon im August wurde auch im September die Millionen-Marke geknackt. Genau 1.033.371 Fluggäste starteten oder landeten im September in Köln/Bonn. Damit ist er der stärkste Monat des Jahres. Und nicht nur das: mehr Passagiere in einem Monat zählte Köln/Bonn zuletzt vor vier Jahren - im September 2010. Gegenüber dem Vorjahresmonat betrug das Wachstum 5 Prozent.…

Große Start- und Landebahn wird in den kommenden Wochen tagsüber gesperrt

Das Abwassersystem der Großen Start- und Landebahn des Köln Bonn Airport wird in den kommenden Wochen einer umfangreichen Kanal-TV-Inspektion unterzogen. Vom 15. September bis voraussichtlich Mitte Oktober ist die Große Start- und Landebahn jeweils von Montag bis Freitag in der Zeit von 10.40 Uhr bis 16.30 Uhr für den Flugverkehr gesperrt. Der Verkehr wird in diesen 6 Stunden verstärkt über die sogenannte Querwindbahn (06/24) und über die Kleine Parallelbahn (14R/32L) abgewickelt. Insgesamt werden rund 35…

Köln Bonn Airport erreicht Wachstum im Passagier- und Frachtverkehr

  Deutliches Plus im ersten Halbjahr - Wachstum im Passagier- und Frachtverkehr Der Köln Bonn Airport verzeichnet im ersten Halbjahr 2014 ein deutliches Verkehrswachstum. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum legte der Passagierverkehr um 4 Prozent zu, der Frachtverkehr um 3 Prozent. „Der Aufwärtstrend, den wir seit dem Winter spüren, hat sich erfreulicherweise stabilisiert“, sagt Flughafenchef Michael Garvens. „Wir wachsen in beiden Verkehrssegmenten über Marktniveau.“ Auf den 22 internationalen Verkehrsflughäfen in Deutschland legte die Passagierzahl um 2,1 Prozent…

Köln Bonn Airport landet erneut in der Gewinnzone

Trotz leicht rückläufiger Verkehrszahlen hat der Köln Bonn Airport im Geschäftsjahr 2013 einen Überschuss von einer Million Euro erwirtschaftet. Aufgrund des für die deutschen Airports herausfordernden Marktumfeldes lagen der Passagierverkehr und das Luftfrachtaufkommen zum Jahresende jeweils um 2 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Die Verkehrsstatistik verzeichnete 9,1 Millionen Fluggäste und 740.000 Tonnen Fracht. Passagierverkehr Durch Insolvenzen von Fluggesellschaften – speziell im Touristikverkehr – und durch die Angebotsreduzierungen beim Lufthansa-Konzern und bei Air Berlin hat der Köln…

NATO-Stützpunkt Geilenkirchen-Teveren - Start- und Landebahn wird saniert

Auf dem NATO-Stützpunkt im deutsch-niederländischen Grenzgebiet Geilenkirchen-Teveren stehen aufwendige Bauarbeiten bevor. Die drei Kilometer lange und 45 Meter breite Start- und Landebahn wird für rund zehn Millionen Euro saniert. Bis in den Herbst 2014 hinein wird der Flugverkehr auf der Nato Air-Base stark eingeschränkt sein. Dennoch sei der Verband laut Verteidigungsbündnis mit seinen 17 Aufklärungsflugzeugen einsatzfähig. 32 Jahre nach dem Bau der heutigen Start- und Landebahn sind dies die ersten Sanierungsarbeiten, erklärt Thomas Wahl, Leiter…
Zum Seitenanfang