Filme für Piloten - Die besten Fliegerfilme

Filme für Piloten

Auf dieser Seite möchte ich meine Top-Favoriten aufzählen. Wie es sich für die Aviation Friends Cologne gehört, sind es alles Filme für Piloten. Ich beschränke die Liste auf nur 3 Filme, obwohl immer wieder neue Filme herauskommen und ich sie alle anschaue. Es macht unglaublich viel Spaß, die teilweise schon ziemlich alten Filme zu sehen. Auch, weil man als Flugzeugfan eben auch die Filmfehler sieht und die Stunts und Flugtechnik so gut analysieren kann. Ich hoffe, euch gefällt meine Auswahl!


1. Muss man gesehen haben: Aces High - Schlacht in den Wolken

Dieser Film ist ein ziemlich knallharter Kriegsfilm, der im 1. Weltkrieg in England spielt. Man kann miterleben, wie ein junger Soldat ohne Flugerfahrung ganz schnell das Fliegen lernen muss. Das ist nicht so einfach und es gibt viele knappe Manöver, weil die Deutschen angreifen. Von der Handlung und auch vom Fliegerischen gefällt mir der Film super und ich werde ihn auch demnächst wieder herauskramen, obwohl er schon aus dem Jahre 1976 stammt. Es gibt also weder große Animationen noch sonstige Fakes, es ist alles mit den damaligen noch recht einfachen Mitteln gedreht und dadurch total authentisch und spannend. Klar gibt es aktuellere Filme und man kann eben heutzutage viel machen und Flugmanöver darstellen, die kein Pilot in Wirklichkeit hinbekäme, aber in diesem Film ist eben alles irgendwie so echt.


2. Witzig: Die tollkühnen Männer in ihren fliegenden Kisten

Muss auch mal sein, so ein lustiger Film. Der hier gehört auf jeden Fall in meine Liste und er steht natürlich auch in den Jahrescharts, denn er ist verdammt gut. Auch dieser Film stammt aus UK und ist schon älter, genau gesagt stammt er aus dem Jahr 1965. Die Engländer scheinen schon immer eine Vorliebe für Pilotenfilme gehabt zu haben, das ist mir sehr sympathisch. Im Film geht es um eine Wette. Und zwar, wer ist am schnellsten mit dem Flugzeug von London aus in Paris? Wettveranstalter ist eine Zeitung und die Engländer setzen natürlich alles daran, zu gewinnen. Genau, wie die anderen Teilnehmer auch. Einer aus dem preußischen Team wird schon vor dem Flug mit Abführmitteln außer Gefecht gesetzt, deshalb muss er ersetzt werden. Es gibt unheimlich lustige Charaktere und verrückte Flugzeug-Konstruktionen. Ich lache immer wieder Tränen bei dem Film, alle Darsteller sind top, der Japaner, der Franzose, der Ami. Man kann den Film schlecht beschreiben, den muss man sich ansehen. Den findet man garantiert auch lustig, wenn man kein Flugzeugnarr ist.


3. Stummfilm: Flügel aus Stahl

Wahre Flugzeugliebe braucht keine Worte, deshalb schreibe ich hier auch den uralten Stummfilm von 1927 mit rein. Wer ihn nicht gesehen hat, darf sich meiner Meinung nach nicht als echter Fan von Flugzeugen bezeichnen, sorry, falls ich damit jemanden angreifen sollte. Was ich damit sagen will: Bitte, bitte seht ihn euch an. Der Film bekam sogar einen Oscar und wir haben so großes Glück, dass er wieder da ist. Er war nämlich nach den ersten Ausstrahlungen irgendwie weg, aber 1992 tauchte eine Kopie davon in Frankreich auf. Die war kaputt und es war eine knappe Sache, sie konnte dann repariert werden. Die Handlung spielt im 1. Weltkrieg und es geht um zwei Kampfpiloten, die eigentlich Feinde sind, dann aber Freundschaft schließen. Die obligatorische Liebesgeschichte ist auch dabei, wie bei fast jedem Film. Aber es ist total gut gemacht und absolut erträglich, also nicht einfach schnulzig und plump. Solche Flugzeuge sieht man auch nicht alle Tage, es spielen zum Beispiel eine SPAD mit, dann noch ein Curtiss P-1 Hawk und die Thomas-Morse MB-3. Es ist und bleibt einfach der wichtigste Piloten- und Fliegerfilm aller Zeiten, komme was wolle.

Menu