Köln – Eine weltbekannte Stadt

Foto von Köln

Die Aviation Friends Cologne kommen aus einer der schönsten Städte Deutschlands, nämlich Köln. Deswegen will ich es mir nicht nehmen lassen in diesem Beitrag einige Informationen über die Stadt zur Verfügung zu stellen. In diesem Artikel habe ich die beeindruckenden Fakten über Köln zusammengestellt.

Was sollte man über Köln wissen?

Mit etwas mehr als einer Million Einwohnern (1,08 Millionen) innerhalb seiner Stadtgrenzen ist Köln die größte Stadt am Rhein und zugleich die bevölkerungsreichste Stadt sowohl der Metropolregion Rhein-Ruhr, die Deutschlands größter und einer der größten Ballungsräume Europas ist. Das linksrheinische Zentrum Kölns liegt etwa 45 Kilometer südöstlich der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf und 25 Kilometer nordwestlich von Bonn. Sie ist die größte Stadt in den mittelfränkischen und atlantischen Dialektgebieten.

Der berühmte Kölner Dom und wichtige Institutionen

Der Kölner Dom der Stadt ist Sitz des katholischen Erzbischofs von Köln. In der Stadt gibt es zahlreiche Hochschulen, vor allem die Universität zu Köln, eine der ältesten und größten Universitäten Europas, die Technische Hochschule Köln, Deutschlands größte Fachhochschule, und die Deutsche Sporthochschule Köln, Deutschlands einzige Sporthochschule.

Der Köln Bonn Airport (Flughafen Köln/Bonn) ist Deutschlands siebtgrößter Flughafen und liegt im Südosten der Stadt. Der wichtigste Flughafen für die Rhein-Ruhr-Region ist der Flughafen Düsseldorf. Und deswegen haben die Aviation Friends Cologne natürlich auch ihren Hauptsitz in Köln.

Der Kölner Stadtdialekt

Das Kölnisch oder Kölsch ist eine kleine Gruppe sehr eng verwandter Dialekte oder Varianten einer mitteldeutschen Sprachgruppe. Kölsch ist einer der ganz wenigen Stadtdialekte in Deutschland, zu denen auch der Dialekt gehört, der z.B. in Berlin gesprochen wird.

Der Kölner Dialekt ist aber in Deutschland sehr bekannt und kann von einem deutschen Muttersprachler durchaus verstanden werden. Allerdings gibt es natürlich ein paar wenige Worte, die es in dieser Form in der deutschen Sprache nicht gibt, bzw. sind einige Worte einfach stark abgewandelt.

Karneval in Köln

Der Kölner Karneval ist eines der größten Straßenfeste in Europa. In Köln beginnt die Karnevalssaison offiziell am 11. November um 11 Minuten nach 11 Uhr mit der Proklamation der neuen Karnevalssaison und dauert bis zum Aschermittwoch.

Die sogenannten "Tollen Tage" beginnen jedoch erst in der Weiberfastnacht oder, im Dialekt, Wieverfastelovend, dem Donnerstag vor Aschermittwoch, dem Beginn des Straßenkarnevals. Die Zülpicher Straße und ihre Umgebung, der Neumarkt, der Heumarkt und alle Bars und Kneipen in der Stadt sind überfüllt mit Menschen in Kostümen, die in den Straßen tanzen und trinken. Hunderttausende Besucher strömen in dieser Zeit nach Köln. In der Regel feiern rund eine Million Menschen am Donnerstag vor Aschermittwoch in den Straßen.

Die Faschingssaison ist damit in keinem anderen Teil Deutschlands von so großer Bedeutung wie in Köln. Wer sich also gerne verkleidet oder einfach ein Karneval-Fan ist, der sollte einen Ausflug nach Köln, während der fünften Jahreszeit unternehmen.

Menu